28. Spieltag 2017 - 2018
Bezirksliga Hochrhein
 
SV Weil 2 - FC Geißlingen
  1 : 0 (0:0)
   
Aufstellung:
 
Startelf: Einwechslungen:  
Celik Isa
Flum Dominik
Grießer Stefan
Grießer Jonathan
Hauke Maximilian
Klotz Patrick
Magerl Luca
Mülhaupt Felix
Mülhaupt Lucas
Müller Lukas
Sutter Ralf

Bomsdorf Tobias
Schmid Eric
Rutschmann Yannik

 

 

   
Spielbericht:

Der Nachmittag begann schon vor dem Anpfiff schlecht für unsere Mannschaft: Martin musste schon vor der Abreise passen und Pasi musste nach dem Warmlaufen ebenfalls für diese Partie absagen, er wurde von Jonathan ersetzt. Und die Gastgeber legten dann auch gleich richtig los. Luca musste dann bereits in der 2. Minute auf der Linie klären und kurz darauf konnte Lucas einen Schuss gerade noch abblocken. Lirian Ismajily verzog dann in der 10. Minute auch nur ganz knapp. Doch die nächste gute Gelegenheit hatte unsere Mannschaft nach einer Viertelstunde, als Paddy nach einem weiten Einwurf den Ball an die Torlatte köpfte. Und dann folgte die nächste Hiobsbotschaft für unseren Trainer, als Dominik anzeigte, dass es bei ihm nicht mehr gehen würde. Für ihn kam danach Yannik ins Spiel. Fabian Kluge zielte dann in der 24. Minute über das Tor und wenig später konnte Isa den Ball gerade noch vor Witalij Arsentjew klären. Ralf prüfte nach einer halben Stunde Torhüter Keven Hill mit einem Schuss, wenig später landete sein Freistoß über dem Tor und in der 33 Minute erkämpfte er sich den Ball im Mittelfeld, aber sein Schuss aus 18 Metern ging erneut über das Tor. Und kurz vor der Pause war er es erneut, der das  Tor knapp verfehlte.

In der 47. Minute wurde dann Isa böse von Guido Perrone gefoult, der dafür die Gelbe Karte kassierte. Kurz darauf schlief unsere Mannschaft bei einem Freistoß aus dem Halbfeld und Lirian Ismajily konnte ungehindert zum 1:0 für die Gastgeber einköpfen. Wenig später konnte Max mit einer starken Parade gerade noch den 2. Treffer verhindern. In der 62. Minute gerieten dann Isa und Guido Perrone noch einmal aneinander und beide sahen dafür die Gelbe Karte, was natürlich Gelb-Rot für den Weiler Spieler bedeutete. Jetzt drängte unsere Mannschaft auf den Ausgleich. Zunächst scheiterte Paddy an einer starken Rettungstat von Torhüter Hill, danach war es Lukas, der aus spitzem Winkel am Keeper scheiterte. Ein Schuss von Felix wurde von einem Abwehrspieler dann mit der Hand abgeblockt, doch Schiedsrichter Ali Arsan Durmus aus Lörrach sah dies nicht (oder wollte es nicht sehen). Selbst der Verteidiger gab danach zu, dass dies ein klares Handspiel gewesen sei. In der 79. Minute verzog dann Felix noch einmal. Die Gastgeber verzögerten danach immer wieder geschickt das Spiel und unserer Mannschaft gingen auch langsam die Kräfte aus und leider fehlte auch der letzte Wille, noch einmal das Steuer herum zu reißen. So blieb es dann leider bei der für uns enttäuschenden knappen Niederlage

Fazit: Schade drum, ein Punktgewinn wäre sicherlich möglich gewesen. Allerdings muss man auch sehen, dass man bereits nach einer Viertelstunde auf insgesamt 4 Leistungsträger verzichten musste, die eigentlich fest für dieses Spiel eingeplant waren.

Vielleicht ist der eine oder andere am kommenden Mittwoch gegen Jestetten wieder einsatzfähig. Es wäre natürlich sehr wichtig für uns, denn in den letzten 4 Spielen müssen wir so gut wie möglich punkten, damit wir uns noch eine kleine Chance für ein weiteres Bezirksligajahr bewahren können!(G.)