30. Spieltag 2017 - 2018
Bezirksliga Hochrhein
 
FC Geißlingen - FC Wehr
  3 : 0 (0:0)
Bilder
   
Aufstellung:
 
Startelf: Einwechslungen:  
Bercher Pascal
Celik Isa
Flum Dominik
Grießer Martin
Grießer Stefan
Hauke Maximilian
Magerl Luca
Mülhaupt Lucas
Müller Lukas
Rutschmann Yannik
Sutter Ralf

Grießer Jonathan
Mülhaupt Felix
Schmid Eric


 

 

   
Spielbericht:

Es dauerte 10 Minuten, bis sich eine erste Möglichkeit für eine der beiden Mannschaften ergab, aber der Schuss von Lukas Müller war dann kein großes Problem für Markus Deiß im Tor der Gäste. Im Gegenzug hatte dann Steven Bertoletti ebenfalls eine Halbchance. In der 13. Minute wurde es dann richtig gefährlich für unsere Mannschaft, aber Isa konnte im letzten Moment vor Ersin Demircan retten. Nur Sekunden später ein schöner Spielzug unserer Mannschaft: Lukas passte zu Pasi, dieser spielte Domi frei, aber Wehrs Keeper reagierte ganz stark bei seinem Schuss und bewahrte seine Mannschaft so vor einem Rückstand. Kurz danach verfehlte Pasi noch einmal das Tor nur knapp. Nach einer halben Stunde blieb dann ein Freistoß von Domi in der Abwehrmauer hängen, der Ball kam dann irgendwie zu Ralf, der ins Tor schoss. Schiedsricher Allesssandro Mac-Nelly hatte aber Ralf im Abseits gesehen. Kurz darauf verzog der eingewechselte David Hoffmann nur knapp und bei einem Schuss von Rico Schellin war dann Max auf dem Posten. Auf der anderen Seite scheiterte danach Ralf mit seinem Distanzschuss und Yannik setzte dann den Abpraller über das Tor. Kurz darauf kam Lukas im Strafraum zu Fall, aber der Schiedsrichter ließ in dieser Szene weiterspielen, Auch ein Kopfball von Lucas nach einer Ecke brachte kurz vor der Halbzeit nichts mehr ein, so dass es mit einem torlosen Remis in die Kabinen ging.

In der 53. Minute brachte dann Lucas seinen eigenen Torhüter in Gefahr, als er eine Hereingabe fast ins Tor abfälschte. Auf der anderen Seite verfehlte Domi dann erneut mit einem Freistoß das Tor und auch Ralf verzog nur knapp. In der 58. Minute bewahrte Max unsere Mannschaft vor einem Rückstand, als er einen Freistoß von Bertoletti gerade noch über die Torlatte lenken konnte. Wenig später verhinderte dann Wehrs Torhüter den Führungstreffer unserer Mannschaft, als Pasi schön freigespielt wurde, aber dann den Ball nicht an Deiß vorbeibrachte. Doch in der 65. Minute fiel dann endlich der umjubelte Führungstreffer für unsere Mannschaft: Pasi erkämpfte sich den Ball und diesmal ließ er dem Wehrer Torhüter keine Abwehrmöglichkeit. Nur 8 Minuten später wurde er wieder freigespielt und wurde von Marc Seger im Strafraum gefoult. Domi verwandelte den fälligen Elfmeter zum 2:0. Nur Sekunden darauf fiel dann fast noch der dritte Treffer, als ein Abwehrspieler einen Einwurf von Luca fast ins eigene Tor verlängerte. Auf der anderen Seite köpfte Michael Bauder  den Ball auf die Torlatte. Lucas Müller machte dann mit seinem Tor zum 3:0 in der 83. Minute nach Vorarbeit von Martin alles klar. Kurz darauf konnte sich Steven Bertoletti noch bei Schiedsrichter Mac-Nelly bedanken, dass er für seine Tätlichkeit nur die Gelbe Karte sah.

Fazit: Ein ganz wichtiger Sieg gegen einen Abstiegskonkurrenten. Auch wenn es in der ersten Halbzeit von beiden Mannschaften kein gutes Spiel war, so ist doch der Sieg am Ende hochverdient.

Natürlich sind wir immer noch nicht gerettet und wir brauchen in den letzten 2 Spielen weiteren Punktezuwachs! Aber alles ist noch möglich, wenn die Einstellung und das Vertrauen in die eigene Leistungsstärke stimmen! An der Unterstützung der eigenen Fans wird es mit Sicherheit in den beiden ausstehenden Spielen nicht fehlen.

Also, glaubt an Euch und lasst es noch zweimal krachen! Dann können wir vielleicht einen ganz schönen Runenabschluss feiern!!! (G.)